• Startseite 1
  • Startseite 2
  • Startseite 3
  • Startseite 4
  • Startseite 5
  • Startseite 6
  • Startseite 7

A + W Bildungszentrum - Neuigkeiten - Archiv

Mit Rec(k)all zum Schulabschluss

Jugendliche in der A + W Kunstwerkstatt

In Kooperation mit der Erich Kästner-Schule in Sögel bietet die A + W Jugendwerkstatt im innovativen Projekt: „Rec(k)all“ Schülerinnen und Schülern der achten und neunten Klasse neue Lernmotivation und Möglichkeiten für die eigene und berufliche Orientierung.

Mithilfe eines Selbstmanagementtrainings und kreativen, handwerklichen Angeboten in der Kunstwerkstatt lernen die Schülerinnen und Schüler losgelöst vom Schulalltag ihre Talente zu entdecken und gezielt zu nutzen. Dieses ermöglicht ihnen eine zukunftsgerichtete Lebensplanung. Durch begleitenden Unterricht wird der Anschluss an den Schullehrplan und den Klassenverband sichergestellt. Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler durch eine Lehrkraft der Erich Kästner-Schule, Frau Simone Terhalle und Herrn Volker Inholte vom A + W Team, sowie dem Künstler Michael Gerdes.

„Ziel des Projektes Rec(k)all ist der erfolgreiche Schulabschluss und das Entdecken von Zukunftsperspektiven“ erklärt Michael Möller (pädagogischer Geschäftsführer bei A + W). Frau Gisela Wölk, Rektorin der Erich Kästner-Schule ergänzt die Wichtigkeit, sich an den Ressourcen der Schülerinnen und Schüler zu orientieren und neue Wege zu gehen.  

Dieses innovative Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. 

Ein Projekt, das Mut macht!

A + W Geschäftsführer Michael Möller, Förderschulrektorin Gisela Wölk, Künstler Michael Gerdes und Maßnahmebetreuerin Simone Terhalle gaben den „Startschuss“ für das innovative Projekt „Rec(k)all“